Diagnose: Prokrastination, Antriebsschwäche, Depression?

Was sich einigermaßen flapsig als ein „nicht in die Pötte kommen“ beschreiben ließe, zeigt bei näherem Hinschauen doch einig wichtige Unterschiede, so dass die Diagnose und damit die Behandlung(sfähgkeit) jeweils … Weiterlesen Diagnose: Prokrastination, Antriebsschwäche, Depression?

Prokrastination, eine psychische Störung?

Prokrastination, pathologisches Aufschieben, Ärgerstörung, Frustrations-Intoleranz, Arbeitsstörung, Entscheidungsprobleme – wenngleich solche Begleitumstände des aktiven Lebens sich für die aktiv wie passiv Betroffenen als äußerst störend auswirken können, werden sie in den … Weiterlesen Prokrastination, eine psychische Störung?

Der unbegleitete Prozess entgleitet

Prokrastination ist Warnsignal Störung mit Krankheitswert zugleich. Ihre komorbiden Anknüpfungspunkte sind zahlreich: Störung des Selbstwertes, Angststörungen, Phobien, zahlreiche omotische Folgen sind bekannt: Schlafstörungen, Herz- und Kreislaufprobleme, Ulcus, Nervenleiden, aufgrund allgemeiner … Weiterlesen Der unbegleitete Prozess entgleitet