LEZGO!©

LEZGO!© – das „Schweizer Messer“ des Prokrastinierers

LEZGO!© ist das von pro-cras entwickelte Selbstbefragungs-Tool, das dich in der Prokrastinations-Selbsthilfe unterstützt. Als „roter Faden“ dient es dazu, die Schwachstellen in deinem Projekt zu finden, an denen der Drang zum Aufschieben unüberwindbar scheint.

LEZGO!©

 hilft dir, systematisch und Schritt für Schritt deine Projekt-Kompetenz durchzuchecken. Prüfe einfach zum Stichwort

L = Lernen: Weißt du, was du für dein Projekt wissen musst?

E = Erfahrung: Stehen dir alte Erfahrungen oder ungute Erwartungen im Wege? Wie kannst du sie heute für dich umwandeln?

Z = Ziel: Weißt du, wo DU hinwillst, und stimmt DEINE Motivation dafür?

G = Gesundheit: Bist du körperlich gesund und mental fit?

O = Organisation: Stimmt dein zeitliches, räumliches und sonstiges Ordnungssystem?

! = Dein ganz spezielles Hindernis ist nicht dabei? Gib ihm einen Namen! Und eine positive Bedeutung!

LEZGO!© ist das Tool, mit dem du die wichtigsten Antworten auf die Fragen erhältst, warum du eigentlich aufschiebst. Und wie das Aufschieben seinen falschen Zauber verliert.
Deswegen: Nimm dir 15 Minuten Zeit, in denen du nicht gestört wirst, visualisiere die aktuellste Aufschiebesituation, und sei ehrlich mit dir, wenn du den LEZGO!©-Fragen auf den Grund gehst!

LEZGO!© wurde von uns als therapeutische und praktische Arbeitsgrundlage entwickelt. Sie basiert auf der Systematik des altindischen Gelehrten Patanjali, Autor des philosophischen Yoga(sutra), und formuliert in hochkonzentrierter Form die geistigen Zustände und Entwicklungsrichtungen des Jnani, Bhakti und Karma. In der abendländischen Denktradition würde dies in etwa den Aspekten des L = Lernen, der E = emotionalen Erfahrung und Erwartung und dem Aspekt O = Ordnung entsprechen. Die Aspekte Z = Zielformulierung und Motivation und G = körperliche und mentale Gesundheit sind von uns gesondert herausgestellt worden, da sie in unserer heutigen effizienzorientierten Leistungswelt eine besondere Gewichtung erhalten haben. Der Aspekt „!“ (alles dies oder keines davon) ist der Tetralemmaarbeit von Matthias Varga von Kibéd und Insa Sparrer verdankt.

Das sorgfältige Durchforsten der LEZGO!©-Aspekte bedeutet nicht nur eine gründliche Klärung wesentlicher Handlungs- und Entscheidungsparameter, die an der Prokrastination beteiligt sind. Sie wird glechzeitig subliminal auch als eine „Selbstimpfung“ mit der aktivierenden Aufforderung „let’s go!“ verinnerlicht.