So funktioniert pro-cras:

 

pro-cras ist lösungsfokussiert und kurzzeit-therapeutisch:

1. Wir verbinden zwei Veränderungswege:

Coaching: Praktische Anleitung zu Zeitmanagement, Organisation und Ordnung, Lerntechnik, Erhalt von Disziplin und Routinen, Aufmerksamkeit und Konzentration.

Psychotherapie: Zugewandte professionelle Unterstützung, wenn mentale oder seelische Ursachen besondere Beachtung verlangen.

2. Wir machen es so kurz und wirksam wie möglich:

Lösungsfokussiert: Die pro-cras-Intervention hat Deine prokrastinationsfreie Zukunft zum Ziel. Dabei unterstützt uns, was Du bereits als hilfreiche Ressourcen mitbringst, und was der kreative, unverstellte Blick nach vorn erst möglich macht.

Kurzzeit-therapeutisch: therapeutische Maßnahmen orientieren sich an Deiner aktuellen Situation. Was sich  bisher in den Weg gestellt hat, werden wir dabei soviel thematisieren, wie es gerade „not-wendig“ ist.

 

pro-cras ist wirksam:

Die Wirksamkeit des pro-cras-Konzeptes beruht auf vier Grundgedanken:

  • Prokrastination ist ein persönliches Selbstschutzprogramm, das sich auf die konkrete Person und den konkreten Einzelfall bezieht.
  • Prokrastination zu bekämpfen macht keinen Sinn: Solange wir sie bekämpfen, können wir sie nicht loslassen.
  • Prokrastination ist nicht Feindin, sondern Verbündete: Dann wird sie uns ihre Herkunft und ihre Los-Lösungswege mitteilen.
  • Mit unseren projekt- und persönlichkeitsbezogenen Coaching- und psychotherapeutischen Tools entziehen wir der Prokrastination die Grundlage: Sie wird nicht mehr benötigt, da sie ihre Aufgabe erfüllt hat.

 

pro-cras ist Entwicklungsprozess:

Deine Pläne und Projekte jetzt oder später oder gar nicht anzugehen soll Deine Entscheidung sein. Damit Du sie aus eigenem Antrieb bewusst treffen kannst, bietet Dir pro-cras 

  • ein kostenloses →Orientierungsgespräch.
  • Training der sensiblen Trigger
  • Training der bewussten Handlungs-/ und Entscheidungsmoments
  • Unterstützung in Ressourcen- Entwicklung, -Planung und -Einsatz.
*) Der LEDZ GO!©-Scan ist ein Analyse- und Indikator-Tool: Mit ihm werden die Prokrastinations-sensiblen Bereiche in Deinem Erledigungsstil und in Bezug auf das akut aufschiebegefährdete Projekt sichtbar und damit veränderbar gemacht.

 

pro-cras ist Methodik:

Analyse

  • Vor-/Orientierungsgespräch
  • Eigen- und Fremdanamnese
  • LEDZ GO!©-Scan
  • Mikroanalytisches Interview

Behandlung

  • kognitive Verhaltens-Therapie (KVT)
  • Zürcher Ressourcenmodell (ZRM)
  • systemische Strukturaufstellung
  • Arbeit mit Glaubenssätzen und Überzeugungen
  • Vagus-Arbeit nach Stephen W. Porges u.a.
  • EMDR (bilaterale Hemisphärenstimulation nach Shapiro u.a.)
  • kinesiologischer Myostatik-Test im wingwave®-Coaching
  • Arbeit mit dem „Gegenwartsmoment“ nach Daniel N. Stern
  • Mikroanalytisches Interview
  • ggf. kunst- und musiktherapeutische Ansätze

Für weitere Informationen bieten wir Dir ein kostenfreies und unverbindliches Informations- und Orientierungsgespräch.

Kontakt: E-Mail: info@pro-cras.de, Tel. fix: 0211 999 1656, Tel. mobil: 01520 988 7 966