FAQ

 

Kosten und Konditionen für pro-cras Therapie und Coaching
Ablauf und Kosten der pro-cras-Intervention

Die pro-cras-Intervention enthält:
I. ein telefonisches Orientierungsgespräch - für Sie kostenfrei.
II. eine ausführliche Anamnese- und Klärungs-Sitzung. Dauer: mind. 2 Std, Kosten: 290,00 €
III. bei Bedarf  zusätzliche, gemeinsam zu vereinbarende Coaching-/therapeutischen Sitzungen.
      Einmalig: Einzelpreis 120,00 €.
      4er-Paket: Einzelpreis 95,00 €, Gesamtpreis (bei der ersten Sitzung zahlbar): 380 €.
IV. Zufriedenheits-/Geld-zurück-Garantie: 
Wenn Sie mir (frühestens 7, spätestens 10 Tage nach einer Sitzung) eine schriftliche Stellungnahme schicken, in der Sie begründen, warum meine Leistung Ihr Geld nicht wert war, bekommen Sie Ihr Geld für diese Sitzung umgehend zurück.
Den pro-cras-Sitzungen liegt ein Dienstvertrag nach § 611-630 BGB zugrunde. Dem entsprechend ist die Honorierung einer Sitzung jeweils mit ihrem Abschluss zur Bezahlung fällig. 
Unter bestimmten, im Einzelnen abzustimmenden Umständen kann eine Abrechnung nach einem vereinbarten Zeitraum erfolgen (z.B. zum Monatsende). Auf das automatische Eintreten des Verzugs nach § 286,3 BGB wird vorsorglich hingewiesen.
Wann und wie erfolgt die Bezahlung

pro-cras-Interventionen sind in der Regel nach jeder Sitzung in bar zu bezahlen. Es kann auch ein anderer Zahlungsmodus im Einzelfall vereinbart werden.

Sozialregelung

Für wirtschaftlich schlechter gestellte Menschen können individuell angepasste Preisgestaltungen vereinbart werden. Scheuen Sie sich bitte nicht, mich gegebenenfalls darauf anzusprechen.

Was übernimmt die Krankenkasse?

Die gesetzlichen Krankenkassen kommen für die Gespräche mit mir in der Regel nicht auf.

Wenn Sie privat versichert sind, müssten Sie Ihre Krankenversicherung oder Beihilfen bzw. die jeweils gültigen Vertragsvereinbarungen hierzu befragen.

Grundsätzlich gilt: Krankenkassen bezahlen für Therapie von Erkrankungen. Das heißt, dass Sie für eine Kostenübernahme gegenüber der Kasse als (psychisch) krank diagnostiziert werden müssten – was in Hinblick auf eine später vielleicht einmal vorgesehenen Eintritt in eine Lebens-, Berufsunfähigkeits- oder eine andere private Kranken-Versicherung vorausschauend zu berücksichtigen wäre.

Sofern Ihre Krankenversicherung die Erstattung von Heilpraktikerleistungen vorsieht, ist folgendes zu beachten:

Als Heilpraktiker habe ich keine Möglichkeit, selbst mit der Krankenkasse abzurechnen.

Das heißt, Sie als Patient bezahlen das Honorar direkt an mich (üblicherweise unmittelbar am Behandlungstag) und erhalten über die erbrachten Leistungen eine Rechnung nach dem GebüH (Gebührenverzeichnis der Heilpraktiker).

Diese Rechnung kann dann bei der Krankenversicherung zwecks Erstattung eingereicht werden.
Beihilfeberechtigte reichen die Rechnung zusätzlich bei ihrer Beihilfestelle ein.

 

Wie bekomme ich einen Termin?

Ich weiß, dass Prokrastination oft mit großem persönlichem Stress und mit Zeitdruck verbunden ist. Ich bin daher bemüht, ein erstes Orientierungsgespräch sehr zeitnah anzubieten; die weitere Termingestaltung ergibt sich dann so, wie die persönlichen und sachlichen Notwendigkeiten es erfordern.

Sie erreichen mich

per Telefon: 0211 999 1656
per Handy: 01520 9887966
per Email: info@pro-cras.de

Kann ich einen vereinbarten Termin absagen?

Auch nicht in Anspruch genommene Sitzungen sind von mir vorbereitet und für Sie freigehalten worden. Dennoch werde ich Ihnen keine Kosten in Rechnung stellen, falls Sie einmal kurzfristig verhindert sein sollten. Ich weiß, dass so etwas vorkommen kann, und ich werde diese so typische Art des Aufschiebens nicht finanziell ahnden wollen.

Grundsätzlich bitte ich Sie jedoch, vereinbarte Termine, die Sie nicht wahrnehmen können, spätestens 24 Stunden vorher abzusagen:

per Telefon: 0211 999 1656
per Handy: 01520 9887966
per Email: info@pro-cras.de

Ist auch ein Telefon-, Skype und/oder Email-Coaching möglich bzw. sinnvoll?

Interventionen per Telefon, Skype und/oder Email („Blended Coaching“) sind möglich. Die Gründe dafür, eine solche Interventionform zu wählen, können in der räumlichen Entfernung liegen, aber auch in Ihrem Zeitmanagement oder in anderen persönlichen Umständen und Einschätzungen. Auch Mischformen sind möglich.

Coaching auf Distanz ist in seiner Wirksamkeit nicht besser oder schlechter, sondern einfach nur die situative Antwort auf die jeweiligen Gegebenheiten.

per Telefon: 0211 999 1656
per Handy: 01520 9887966
per Email: info@pro-cras.de

Ist ein kostenloses Orientierungsgespräch möglich?

Ja. Ein kostenfreies Vorgespräch soll es Ihnen ermöglichen, Ihre Fragen im Vorfeld einer Coaching- oder therapeutischen Prokrastinations-Maßnahme zu klären. Das kostenfreie Orientierungsgespräch findet in der Regel in einem Telefonat oder Email-Austausch statt. Es kann kein Coaching- oder therapeutisches Gespräch ersetzen, soll Sie aber in die Lage versetzen, Ihre derzeitige Situation und die Maßnahmen für eine Verbesserung realistisch einzuschätzen.

Telefon: 0211 999 1656
Handy: 01520 988 7 966
Email: info@pro-cras.de

Wie lange dauert die Anti-Prokrastinations-Behandlung?

Prokrastination kann sehr unterschiedlich wirken: Als Widerstand in der Arbeits- und Zeitorganisation bis hin zu einer Art Schutzreflex, dessen Ausgangspunkt in früheren Negativerfahrungen und Prägungen begründet liegt, die aus frühester Kindheit, aber auch aus jüngster Vergangenheit stammen können.

Während es also in der eher praktischen Variante um eine Revision der Arbeitsmethodik geht, verlangt die emotional begründete Prokrastination eine detaillierte Anschau der Aufschiebumstände und eine Berücksichtigung des lebensgeschichtlichen Kontextes in Hinblick auf das belastende Verhalten.

Aus beiden Szenarien lässt sich keineswegs eine exakte Behandlungsdauer vorhersagen. Der rasche Erfolg einer Behandlung hängt ebenso von der Bereitschaft des/r Klienten/in zum Mitwirken am Veränderungsprozess ab wie von der Punktgenauigkeit und Fundiertheit der Behandlung.

In diesem Zusammenhang kommt dem Orientierungsgespräch und insbesondere der ersten ausführlichen Anamnese- und Klärungssitzung eine entscheidende Rolle zu.

An dieser Stelle sei noch einmal erwähnt, dass ich grundsätzlich meinen Klientinnen und Klienten eine Qualitätsgarantie gebe:

Wenn sie mir (frühestens 7, spätestens 10 Tage nach einer Sitzung) eine schriftliche Stellungnahme schicken, in der sie begründen, warum meine Leistung ihr Geld nicht wert war, bekommen sie Ihr Geld für diese Sitzung umgehend zurück.