Prokrastinieren

Wie werde ich meine Prokrastination wieder los?

Wenn  ein gelegentliches „Ich mach‘ das LIEBER MORGEN“ zu einem soliden „Ich KANN das JETZT NICHT tun“ wird, wenn solch verzögerndes Verhalten gegenüber schwierigen, langfristigen oder unangenehmen Aufgaben den persönlichen Erfolg  gefährdet, und Sie in ihren privaten, beruflichen oder Ausbildungs-Zielen erheblich einschränkt, dann ist es diese hartnäckige Form der Prokrastination, die wir mit pro-cras-Coaching überwinden können.

 

beginner

 

Si un „Je préfère faire ca demain“ est déj à devenu un „Je ne peux pas faire cela maintenant“ régulier, si un comportement retardateur envers des tâches difficiles, fastidieuses ou désagréables commence à compromettre votre succès personnel, et limite considérablement vos objectifs, professionnels ou éducatifs, il s’agit alors de cette forme persistante de procrastination que vous pouvez surmonter avec un coaching pro-cras. Pour des plus amples informations:  cliquez ici et n’hésitez pas nous contacter: +49(0)2119991656, info@pro-cras.de.

 

advanced

 

Prokrastination als Ausdruck einer zögerlichen Angst oder Befürchtung, eines übertriebenen Perfektionismus oder einer anderen Persönlichkeitsstörung. Sie wird auch als „pathologische“ oder „chronische Prokrastination“ bezeichnet.

Prokrastination als ein Symptom für ein nicht gelingendes Zeit- und Organisationsmanagement. In Ausbildungskontexten ist es auch unter dem Begriff  „Studentensyndrom“ bekannt, oder als „akademische Prokrastination“.

 

 

Prokrastination als ein bewusstes oder unbewusstes Selbstsabotieren bei nicht „er-tragbaren“ Umständen. Sie begründet sich auf frühere belastende Erfahrungen, auf fehlleitende Überzeugungen („Beliefs“) oder auf Aversionen gegenüber Personen oder Situationen. Sie äußert sich in einem aktiv/passiven Widerstand.

 

free fall

 

Prokrastination als ein auf der Schiene Stress- Entspannung-Belohnung fixiertes abhängiges Verhalten, das sich und seine Fortdauer durch die Begründung von Co-Abhängigkeiten absichert.

 

catastrophy

 

Prokrastination: in der Regel eine Mischung aus den oben genannten Symptomen (Syndrom), steht oft in Verbindung mit zusätzlichen Einschränkungen des körperlichen oder psychischen Wohlbefindens bis hin zu Begleiterkrankungen (Komorbitäten somatischer oder psychischer Art, z.B. Stressfolgen).

 

Gibt es einen Weg aus dem Aufschiebe-Verhalten?

Mit pro-cras steht Ihnen eine Schwerpunkt-Praxis für Prokrastination zur Seite. Sie bietet Ihnen eine 10-jährige erfolgreiche Therapie- und Coaching-Erfahrung, die der Vielfältigkeit im Erscheinungsbild von Prokrastination gerecht wird.

Zum modularen Behandlungs-Konzept: siehe hier

Für ein ausführliches und kostenfreies Orientierungsgespräch:

tel: 0211 9991656, mobil: 01520 9887966